Das Drama dauert neunzig Minuten

Thomas Brussig über Fußball und die Zeit.


2 Antworten auf „Das Drama dauert neunzig Minuten“


  1. 1 Spundflasche 24. Mai 2006 um 19:00 Uhr

    Super Artikel, danke für den Hinweis!

  2. 2 Der Platzwart 25. Mai 2006 um 7:19 Uhr

    Wow, what a nick!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.