Weniger ist oft mehr

Also sprach Sokcrates: Lasset nicht mehr elf Freunde dem Ballspiele frönen, machet, dass es nur neun sind. Oder zehn oder sieben oder acht. Sodann wird der Wettkampf belebet, es entstünden mehr Dribbelingse und gemeinsame Erlebnisse des Erfolges. Juchhei!

Man könnte auch die Gelben Karten abschaffen und immer gleich Rot zücken. Oder wie wärs mit 10-Minuten-Strafen? Erzwungene fliegende Torwartwechsel? Die Zuschauer könnten auch jede Viertelstunde einen Grottenkicker rauswählen, TV-TED inklusive. Oder auch traKs: Die tabellenrangabhängige Kaderstärke. Das untere Tabellendrittel spielt zu elft, das mittlere zu zehnt, das obere zu neunt. Bei der WM wahlweise nach fiefah-Rangliste. Dann hätten Ronaldinho und Co. genug Platz zum Zaubern.

Denk ma drüber nach, Socrates.