Archiv für April 2006

Im Schongang

Selbst Bayern-Fans sagen, dass Ballack Scheiße in Form ist sich schont. Moment mal: In fast allen Testspielen hat die Einwechslung von Tim Borowski noch mal Pfeffer ins Spiel gebracht. Also: In wichtigen Spielen Ballack eine Stunde lang’s versuchen lassen, danach – raus! Der ist satt, ruht sich auf seinem Namen aus und läuft seit langem im Schongang.

ps. Werbung muss sein, klar. Aber die miserable Ballack-Sony-Dribbelei war für mich die eine Reklame zuviel.

Letzter Test

Im Vorfeld der WM wird so der 1. Mai in Berlin-Kreuzberg zu einem weiteren Testfeld des Innensenats.

Die Polizei vor dem letzten Testspiel in Berlin:

„Es gibt keine kleinen Gegner mehr. Wichtig ist, dass die Abwehr steht und schnell auf Angriff umgeschaltet wird. Wir wollen von Anfang an Druck machen und unser kreatives Offensivspiel aufziehen. Wir müssen die Zweikämpfe annehmen und gewinnen! Wir müssen konzentriert agieren, auf Fehler warten und dann eiskalt zuschlagen. Dann können wir auch gegen die spielstarken ausländischen Teams bei der WM bestehen.“

[Es könnte sein, dass der Platzwart vor lauter Bildersortieren hier die Ressorts etwas durcheinander gewirbelt hat.]

Acht Tage

Schade. Das Duell Rooney vs. Huth im Achtelfinale hätte ich gerne gesehen.

Aber vermutlich würden es die ängstlichen fiefah-Refs ohnehin zerpfeifen. Die 1,68-Spackos von den Malediven oder aus San Marino haben eben keinen Sinn für britische Härte. Mein Tipp: Die obligatorische WM-Schiri-Diskussion startet acht Tage nach dem Eröffnungsspiel. Es wird Gelbe und Rote hageln, der Boulevard schreit nach Videobeweisen, Beckenbauer fordert die Abschaffung der Großschreibung auf dem Spielfeld.

Dann fliegt Deutschland raus, und alles ist wieder wie vorher.

Fotokiste

Wer eher so der visuelle Typ ist, sollte des Platzwartes Fotokiste nicht versäumen. Natürlich mit Direktlink auf den jeweiligen Beitrag, dafür eben viele Bilder auf einer Seite, von wegen 56k und so.

Verschwörungstheorie

Klinsmann mag Bayern nicht. Also den Fußballverein. Der spielt heute im Pokalfinale gegen Frankfurt. In Berlin. So. Und?

Klinsmann sagt, er will nach der WM am Brandenburger Tor feiern statt auf dem Frankfurter Römer. Folge: Frankfurt ist sauer. Folge: Frankfurt ist wütend. Folge: Frankfurt spielt die Bayern heute vor lauter Wut an die Wand. Folge: Bayern ist sauer. Folge: Klinsmann freuts.

Dieser Schlingel.

Dies war ein indirekter Freistoß.

Büro-Patriotismus

pat

Grüße an alle Partisanen!

Swiss boys can‘t jump

Wir sollen in den nächsten Wochen über die Fußball-WM miteinander korrespondieren. In solch einem Dialog müssen wir früher oder später über Adolf Hitler reden. Ich schlage vor, wir erledigen diese lästige Pflicht sofort, dann haben wir es hinter uns.

Der fabelhafte Herr Martenstein über Sport und Politik.

Tofik-Bachramow-Ehreneintrag

Berlin, Olympiastadion, 9. Juli 2006, 101. Minute.

tor

Noch 72 Tage …

Der einzig wahre WM-Counter, via wirres.

Nach dem Schalke-Aus

Lehmann ist der beste Deutsche Europas. Und 11 Postsperday sind neuer Rekord.

Deckungsaufgaben

Something very special for Mr. Robert Huth:

deck

Ätschebätsche

Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006 Fußball WM 2006

Verzweiflung

Ich will nicht nur Golfclubmitglieder und Yachtbesitzer, sondern auch Menschen wie mich – Menschen, die den Discountern die Treue halten – in den Stadien sehen! Als Gegenangebot biete ich an, beim Aufräumen in den Stadien per Besen zu helfen!

Abdel Rodrigez will, dass es WM-Karten regnet.

Transfergerücht

Jens Nowotny wechselt von Bayer Leverkusen zur deutschen Nationalmannschaft.

Puh, nochmal Glück gehabt

Rein private Vorführungen von Spielen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™ (z. B. im Rahmen einer privaten Grillparty im Garten) gelten nicht als Public Viewing und bedürfen selbstverständlich keiner weiteren Abklärung mit Infront Sports & Media.

Wir wünschen Ihnen eine spannende FIFA WM 2006™!

Hat hier jemand einen großen Garten?

Laut nachgedacht

Sollte es stimmen, dass der Brasilianer Luiz Felipe Scolari nach der WM neuer Nationaltrainer Englands wird, dann könnte er am 1. Juli auf Schalke im WM-Viertelfinale mit seinem jetzigen Team Portugal im direkten Duell mit den Engländern in gewisse Konflikte geraten. Muss aber nicht.

Mehr bei allesaussersport

Ich zitiere (17)

Die Zuschauer haben schließlich gelacht und gejohlt, wie sicher, trickreich, witzig, einfallsreich die Deutschen ihren Rivalen deklassierten, spieltechnisch, nicht – kämpferisch.

Das Sport-Magazin nach dem 6:1 gegen Österreich bei der WM 1954.

Hol‘ dir dein WM-Outfit!

Messerscharf!