Massiv limitiert

Noch so jemand, dem es jetzt bestimmt besser geht als vorher. Nu will ich niemandem zu nahe treten, und unterschreiben kann ich das auch alles.

Aber neu und unerwartet sind die Milliarden an Nebenwirkungen dieser WM nicht. Nur haben offenbar nicht so viele mitbekommen (wollen), wie massiv limitiert schon die Vorgänger in Japan/Südkorea und Frankreich organisiert wurden. Ich übrigens auch nicht. Das waren die Spiele, das Klimbim drumherum, hin und wieder ein sozial- oder wirtschaftskritisches Stückchen Rohkost. Oder weiß jemand aus dem Kopf, wie groß die Bannmeile 1998 um die französischen Stadien war? Gab es überhaupt schon eine?

Das Problem der nicht besetzten Sponsorenplätze existiert dagegen schon länger, ja, die riesigen Lücken auf den Tribünen sind fast schon WM-Markenzeichen. Ein nicht lizensiertes, versteht sich.

Also ich habe mich exakt einmal um Tickets beworben, weil ich gerne mal ins Berliner Olympiastadion wollte. Nicht geklappt, macht nix, fahr ich eben mal nächste Saison zu Hertha, 2. Liga kucken. Außer für ein Sonderheftchen (1,50 Euro) hab ich noch keinen Cent für logobedruckten Krimskrams ausgegeben. Ich mach bei keinen WM-Gewinnspielen mit, weil ich auch sonst nicht gewinnspiele. Ich werde niemals in meinem Leben Hyundai fahren, hab letztes Jahr mein Telekom-Festnetz gekündigt und Cola ist meiner Meinung nach vollkommen ungesund.

Ich freue mich auf die Partys bei Freunden oder aufm Marktplatz sowie hin und wieder ein gutes Spiel. Ich bin gespannt auf das ganze Medientheater, weil ich weiß, dass es Medientheater ist und es wahrlich Schlimmeres gibt. Ich schalte zehn Minuten vor dem Spiel ein und zehn danach wieder aus. Wenn der Kommentator Scheiße ist, fliegt der Ton raus und ich spiele nebenbei mit meinen Kindern. Dann check ich ein paar Blogs, drück selbst ein bisschen Senf aus der Tube und gehe ins Bett.

Ich weiß, dass es viele richtigere Fans gibt, und ich weiß, dass es keine Fan-WM wird. Ich weiß, dass viele sehr viel verdienen und einige wenige noch dutzendfach mehr. Weil es immer Millionen gibt, denen die fiefah egal ist und die WM-Kloputzmittel lustig finden.